nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Business Monitor

Bereits seit zwölf Jahren erhebt die Wirtschaftsförderung Lübeck den Business Monitor in Kooperation mit dem Institut für angewandte Wirtschaftswissenschaften an der Technischen Hochschule Lübeck. Befragt werden dabei 220 Lübecker Unternehmer zu den Bedingungen am Standort.  Dabei werden zwei verschiedene Dimensionen eruiert. Zum einen bewerten die Unternehmer, wie wichtig ihnen die jeweiligen Standortfaktoren sind, zum anderen wie gut ausgeprägt sie diese für Lübeck einschätzen. Insgesamt werden 19 Faktoren analysiert. Dargestellt werden die Ergebnisse in einem Koordinatensystem, bei dem auf einem Blick deutlich wird, wo aus Sicht der Unternehmen in Lübeck Handlungsbedarf besteht. Als sogenannte Problemfaktoren werden hierbei seit einigen Jahren Breitbandversorgung, Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal, innerörtlicher Verkehr, wirtschaftspolitische Entscheidungen, Service der Verwaltung sowie die Verfügbarkeit von Schulabgängern genannt. Auffällig ist, dass sich aus Sicht der Befragten die Verfügbarkeit von geeignetem Personal (qualifiziertes Personal und Verfügbarkeit von Schulabgängern) weiter verschlechtert hat.

Auf das Thema Fachkräfte zielten in 2019 auch die aktuellen Fragen des Business Monitors ab: über 60 Prozent der Befragten glauben demnach, dass der Fachkräftemangel kurz- bis mittelfristig negative Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben wird. Ergänzend wurde das geplante Investitionsverhalten abgefragt. Hier zeichnete sich der Trend für geplanten Investitionszuwächse in den Bereichen Digitalisierung und Innovationen fort. Über 80 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Investitionen im Bereich Digitalisierung zunehmen werden. Bei dem Bereich Prozessinnovation waren es knapp 60, bei Produktinnovationen fast 54 Prozent.