nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Erfolgreicher Workshop zum Thema Komplexität

Knapp 20 Unternehmensvertreter waren der Einladung der Wirtschaftsförderung Lübeck gefolgt und ins HanseLab der Volksbank zum Workshop „Komplexität“ zusammengekommen. Gemeinsam wurden mit dem sogenannten FokusSystem-Modell erarbeitet, wie sich Komplexität und Verantwortung in modernen und digitalen Arbeitswelten begegnen und organisieren lassen. Geleitet wurden die Workshops von dem Team des HanseLabs.

„Das FokusSystem im Rahmen des Workshops zu erleben und zu verstehen war eine spannende Erfahrung. Gerade als Führungskraft sich darauf zu besinnen, welche Energien durch das Nutzen von Schwarmintelligenz und das Einbeziehen der Mitarbeiter entstehen, ist für mich ein wesentlicher Aspekt der Methode“, fasst Sten-Arne Saß, Geschäftsführer Bockholdt GmbH & Co. KG, seine Erlebnisse des Workshops zusammen.

„Schließlich“, so weiß Olaf Tietgen, Leitung Unternehmensentwicklung der Volksbank Lübeck und Mit-Initiator des HanseLab, „wird es zukünftig mehr denn je um Kreativität, ein neues Verständnis von Zusammenhängen sowie eine neue Definition von Verantwortung in Organisationen gehen“. Mit dem FokusSystem könne man dem adäquat begegnen, wie im Verlauf des Workshops zu erfahren war.

„Dieser systemische Ansatz modelliert Komplexität, macht Entscheidungs- und Verantwortungsmuster begreifbar und schafft damit eine sehr gute Grundlage zum gemeinsamen Neu-Denken und verantwortungsbewussten Entscheiden", so Tietgen.

Auch Spyridon Aslanidis, zuständiger Projektleiter der Wirtschaftsförderung, zeigte sich von dem Workshop begeistert: „Die Resonanz und das Engagement der Teilnehmer hat mich beeindruckt und zeigt, dass wir mit solchen Formaten auf die Bedarfe der Unternehmen einzahlen.“

Der Workshop der Wirtschaftsförderung richtete sich an Unternehmen der Initiative Co-Kreatives Wirtschaften und des Technolgie-Cluster-Süd. Bei Interesse in einer der Initiativen mitzuwirken nehmen Sie bitte mit Spyridon Aslanidis (aslanidis@luebeck.org) Kontakt auf.

25.02.2020