nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Erschließung neuer Märkte

Die Wirtschaft brummt – die Arbeitslosigkeit ist so niedrig wie lange nicht mehr und die Auftragsbücher der Unternehmen sind prall gefüllt. Über die Abwicklung des Tagesgeschäfts hinaus fehlt da oft die Zeit, sich über die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens Gedanken zu machen. Dabei sollte es doch gerade in guten Zeiten auch darum gehen, sich für mögliche schlechtere Zeiten zu rüsten. Denn dass es ewig mit der Hochkonjunktur so weitergeht, ist nicht unbedingt sehr wahrscheinlich.

Neben den derzeit omnipräsenten Themen Digitalisierung und Automatisierung sollten Unternehmen daher auch verstärkt die Erschließung neuer Märkte in den Fokus rücken. Mit Blick auf die Wachstumsmärkte dieser Welt verbirgt sich hier ein enormes Potenzial für Absatz und Kooperationen, das genutzt werden sollte und im Falle einer hiesigen Konjunkturdelle für Ausgleich sorgen kann.

Klar, dass ein Schritt ins Ausland ohne Kontakte und spezifische Kenntnisse erst einmal abschreckend wirken kann und nicht einfach nebenbei zu erledigen ist. Dafür hält aber das Land über die WTSH eine leistungsfähige Infrastruktur und Kontakte und Büros in unterschiedlichen Ländern dieser Welt vor – von China über Indonesien bis Brasilien. Über dieses Netzwerk kann der Markteinstieg auch für kleine und mittelständische Unternehmen stark vereinfacht und attraktiv gestaltet werden. Und auch wenn es am Ende nichts wird, ein Blick über den Tellerrand sollte aus meiner Sicht durchaus mal gewagt werden. Es kann sich lohnen.


Dirk Gerdes, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lübeck und der KWL GmbH berichtet in seiner Kolumne "Wirtschaftslage" alle 14 Tage in den Lübecker Nachrichten über den Wirtschaftsstandort Lübeck. Feedback gerne an: kolumne@luebeck.org 

Tags: Kolumne