nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Lift off

Zugegebener Maßen: Hoffnungen auf die notwendige Verbesserung gab es schon häufiger. Und vielleicht sollte man mit frühzeitiger Euphorie daher eher vorsichtig sein. Nichts desto trotz: Die derzeitigen Planungen und Konzepte bezüglich des Lübecker Flughafens stimmen mich optimistisch, dass es dort nun nach viel verbranntem Geld, vertaner Zeit und windigen Geschäftsleuten endlich eine positive Wendung zum Wohle des Standorts gibt. Zumal nun endlich auch alle juristischen Fragen und Streitigkeiten geklärt sind.

Neben der reinen touristischen Belebung durch den Relaunch des Flughafens, die mit der Etablierung neuer Fluglinien einhergeht, ist von weiteren positiven wirtschaftlichen Effekten rund um einen neubelebten Flughafen auszugehen. Neben der Errichtung eines „Gesundheits-Flughafens“, wie er dem Besitzer und Betreiber Stöcker vorschwebt, ist ein pulsierender Flughafen in der globalen vernetzten Geschäftswelt auch ein echter Standortvorteil für ansässige Unternehmen sämtlicher Branchen sowie wie für anzusiedelnde Betriebe. Zudem wird der vielversprechende Plan verfolgt, die ans Gelände angrenzenden Gewerbeflächen zu aktivieren und dort luftfahrtaffines Gewerbe anzusiedeln.

Das alles – davon bin ich überzeugt – wird sich mittel- bis langfristig positiv auf den Standort Lübeck auswirken und wirtschaftliches Wachstum generieren. Dass der Betreiber ein ansässiger und finanzstarker Unternehmer ist, dem persönlich an der nachhaltigen Entwicklung des Standorts gelegen ist, stimmt mich – allen Unkenrufen zum Trotz – zudem positiv.


Dirk Gerdes, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lübeck und der KWL GmbH berichtet in seiner Kolumne "Wirtschaftslage" alle 14 Tage in den Lübecker Nachrichten über den Wirtschaftsstandort Lübeck. Feedback gerne an: kolumne@luebeck.org

Tags: Kolumne