nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Praktische Erfahrung und praktischer Nutzen

Sie sind zwischen 21 und 37 Jahre alt, studieren an der Universität oder der Technischen Hochschule in Lübeck und wollen Berufserfahrung sammeln und Kontakte knüpfen – die students@work. Bei der „Unternehmensberatung der Lübecker Hochschulen“, wie sich der Verein selbst nennt, sind derzeit insgesamt 16 Studierende der unterschiedlichen Fachrichtungen aktiv.

„Wir sind ein unabhängiger Verein mit dem Ziel, Studierenden praktische Erfahrung zu ermöglichen und Unternehmen und Vereinen mit unserer Hilfe zu unterstützen“, erklärt Florian Mohns aus dem Vorstand das Modell des Vereins. Das Angebot reicht dabei von Gründungsberatung über Marketing bis zu Fragen zu den Themen Technik oder Gesundheit. „Wir freuen uns über jede Anfrage und jedes Projekt, bei dem wir helfen können und Praxiserfahrung sammeln können“, fasst es Mohns zusammen. Derzeit etwa unterstützt ein Team der students@work das Hansemuseum im Bereich Marketing bei der Erstellung von Flyern und Websiteoptimierung.

„Wir sind keine Profis“, ist es Mohns wichtig zu betonen. „Aber wir können Unternehmen, die selbst keine Kapazitäten oder Expertise in gewissen Bereichen haben, trotzdem Hilfestellung leisten oder in ersten Schritten unterstützen.“ Bei kniffeligen Fachfragen könne das Team außerdem auf die Professoren der Hochschulen zurückgreifen, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und natürlich sind die students@work auch günstiger als erfahrenen Beratungsfirmen am Markt. Das, so Mohns, könne insbesondere für kleine Unternehmen, Start-ups oder Vereine ein großer Anreiz sein. Die konkreten Angebote werden je nach Projekt individuell verhandelt.

Eine besondere Herausforderung des Vereins sei die große Fluktuation der Mitglieder, die sich durch die begrenzte Studienzeit erklärt. Man habe aber mittlerweile gute digitale Strukturen geschaffen, um das vorhandene Wissen der unterschiedlichen Projekte personenunabhängig zu erhalten. „

Mehr Informationen zu den students@work gibt es auch auf der Website unter: http://www.saw-jc.de

25.04.2019