nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Respekt ohne Ehrfurcht

China – unbestritten die wohl agilste und dynamischste Kraft auf dem Weltmarkt. Und - da sind sich wohl auch alle einig – kurz- bis mittelfristig der einflussreichste Player schlechthin. Nicht selten wird mit großer Ehrfurcht vor der wirtschaftlichen Macht dieses Landes gesprochen.

Ich hatte nun grade das große Glück dieses durchweg beeindruckende Land im Gefolge der Delegationsreise von Ministerpräsident Daniel Günther bereisen zu dürfen. Das, was man dort im Bereich der Wirtschaft sieht – und vor allem auch das, was man dort sehen soll – ist neben den bekannten Eckzahlen wirklich imposant. Digitalisierung, Big Data, Automatisierung - in vielen dieser Bereiche ist China anderen Ländern schon jetzt um einiges voraus. Basis dafür ist jedoch nicht zuletzt eine rechtliche Grundlage, die aus unser europäischen Sicht nicht unbedingt erstrebenswert ist - um es milde zu formulieren.

Und auch, wenn wir ohne Frage in einigen Felder vieles von den Chinesen lernen können, hat mir die Reise auch bewusstgemacht, dass wir uns nicht vor ihnen verstecken müssen. Nicht als Deutschland, nicht als Schleswig-Holstein und auch nicht als innovativer Hochschulstandort Lübeck. Denn das, was uns als Wirtschaftsstandort schon immer ausgemacht hat, ist eine Innovationskraft, die sich aus individueller Kreativität speist. Ein Geist, der seit der Aufklärung fest in unser Gesellschaft verankert ist. Und das ist etwas, was wir den Chinesen auch auf Sicht Voraus haben werden. Denn so etwas lässt sich nicht per Verordnung oder Erlass von oben herab diktieren. Sondern nur leben.


Dirk Gerdes, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lübeck und der KWL GmbH berichtet in seiner Kolumne "Wirtschaftslage" alle 14 Tage in den Lübecker Nachrichten über den Wirtschaftsstandort Lübeck. Feedback gerne an: kolumne@luebeck.org