nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

Zeit zum Handeln

Fachkräfte, Fachkräfte, Fachkräfte – kaum ein Thema treibt die Unternehmen so sehr um, wie die Suche nach qualifiziertem Personal. Und die Situation wird sich allen Prognosen nach in den kommenden Jahren weiter verschärfen – der Wettbewerbsdruck so deutlich steigen.

Auf unterschiedlichen Ebenen gibt es verschiedene Möglichkeiten, dem Problem zumindest in Teilen entgegen zu wirken. Ein wichtiger Ansatz muss es sein, die Fachkräfte, die wir hier an unseren Hochschulen ausbilden, am Standort zu halten. Hier muss die Kooperation zwischen Hochschulen und Wirtschaft in der Breite noch intensiviert werden. Genau so bedeutsam ist es aber auch, Fachkräfte aus anderen Regionen zu uns zu lotsen. Um dabei auch die KMU´s, die selbst keine Ressourcen für umfangreiche Kampagnen haben, mitzunehmen, ist eine Gesamtstrategie seitens der Stadt, die ja selbst Bedarf an Fachkräften und Nachwuchs hat, erforderlich. Unsere lebenswerte Stadt mit ihrem großen Erholungswert ist ein Pfund, mit dem wir wuchern können.

Aber auch die Unternehmen sind in ihrer Denkweise und Firmenphilosophie gefordert. Bei der jungen Generation sind nicht mehr nur langfristige Verträge und gute Gehälter entscheidende Faktoren bei der Job-Wahl. Vielmehr spielen Rahmenbedingungen wie Flexibilität und Zusatzleistungen – etwa Sport- oder Kinderbetreuungsangebote –  bei der Entscheidungsfindung eine immer größere Rolle. Das muss seitens der Arbeitgeber zukünftig noch stärker berücksichtigt und flexibler gehandhabt werden.

Wichtig ist es, jetzt zu handeln, um im Wettbewerb um die klugen Köpfe nicht abgehängt zu werden.


Dirk Gerdes, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lübeck und der KWL GmbH berichtet in seiner Kolumne "Wirtschaftslage" alle 14 Tage in den Lübecker Nachrichten über den Wirtschaftsstandort Lübeck. Feedback gerne an: kolumne@luebeck.org

Tags: Kolumne