nach oben
Suche en
 
Ihr Partner in Lübeck kompetent & vernetzt

13. foodRegio Trendtag zum Thema „Superfoods“

Neuer Besucherrekord: 230 Besucher haben sich am 21. Februar 2019 in den media docks dem Trendthema der Zukunft gewidmet – Superfoods. Verschiedene Experten erläuterten aktuelle Entwicklungen zu Konsumenbewegungen und inspirireten die anwesenden Besucher zu intensiven Fachgesprächen.

Zu Beginn gab es statt eines klassischen Grußwortes ein gemeinsames Frühstücksgespräch auf der Bühne, bei dem Gülten Bockholdt, Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Jochen Brüggen und Prof. Dr. Björn P. Jacobsen über die Themenbereiche Innovationen und Digitalisierung in Norddeutschland sprachen. Aber auch das Thema Superfoods rückte natürlich schnell in den Fokus. „Wir werden nicht mehr essen, um satt zu werden, sondern auch um Haltung, Werte und Meinungen zu zeigen“, sagte Gülten Bockholdt.

In diesem Jahr führte Thomas Ehlers, Geschäftsführer der BOCKHOLDT KG, durch das Tagesprogramm und kündigte als ersten Key-Note-Speaker Daniel Anthes, Trend- und Zukunftsforscher vom Zukunftsinstitut in Frankfurt am Main, mit dem Thema: „Superfoods – Sieht so die Ernährung der Zukunft aus?“ an. Daniel Anthes stellte verschiedene Formationen des Konsums dar und ging dabei besonders auf den Wunsch der Vernetzung und Darstellung in sozialen Medien ein.

Alfred Jansen, Leiter der Unternehmens-, Marken- & Nachhaltigkeitskommunikation bei der iglo GmbH in Hamburg legte in der zweiten Key-Note einen klaren Fokus auf lokales und klassisches Superfood, wie beispielsweise Spinat oder Grünkohl. Besonders der Grünkohl, „die Palme des Nordens“, hat ein wunderbares Nährstoffprofil und ist ein typisches Wintergemüse, das direkt vor der Haustür wächst.

Nach einer kommunikativen und kulinarischen Mittagspause konnten einzelne Themengebiete vertieft werden, denn am Nachmittag ging es weiter mit den Fachforen Trends & Innovationen, Vermarktung und dem Talente-Forum der TH Lübeck und Universität zu Lübeck.

Ein Auszug aus den Vorträgen:

  •  „Innovation im Unternehmen – Zwischen Fata Morgana und Blut, Schweiss und Tränen“
  •  „Essbare Innovationen – Lebensmittel im Spannungsfeld von technologischem Fortschritt und Technikablehnung unter Verbrauchern“
  •  „#Foodporn – Moringa, Matcha und Co. Als Sysmbole neuer Sehnsüchte und Lebensstile“
  •  „Alles Supergut?! Superfood, Start-UP und Social Media“
  •  „Gesundheitliche Effekte und die praktische Anwedung von Sprossenprodukten“

Beim anschließenden Get-together, in dem die gewonnenen Eindrücke in weiteren Gesprächen noch einmal vertieft wurden und der Tag im angenehmen Ambiente langsam ausklang.

Das gesamte foodRegio Team zeigte sich rundum zufrieden mit der diesjährigen Trendtag-Ausgabe und blickt bereits jetzt mit Vorfreude auf den 27.02.2020, wenn Lübeck beim 14. foodRegio Trendtag erneut die norddeutsche Ernährungswirtschaft zusammenbringt. Unterstützt wurde der 13. foodRegio Trendtag von den Stadtwerken Lübeck, vom Medienpartner LEBENSMITTELTECHNIK, der GOLDBECK GmbH und dem Technikzentrum Lübeck.

22.02.2019